Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website www.dr-stiller-akademie.de (im Folgenden: Website), die durch die Stiller&Company GmbH (im Folgenden: Stiller) betrieben wird:

Stiller&Company GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Peter Stiller, Tomas Stiller
Ludwigstr. 26
85049 Ingolstadt
Deutschland

Ab dem 9.01.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über eine Online-Plattform beigelegt werden. Diese Plattform wird durch die Europäische Union eingerichtet ist unter http://ec.europa.eu/odr erreichbar.

Plattform der EU-Kommission gemäß der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten: www.ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

1. Allgemeines

  1. Sie können diese AGB mit den enthaltenen allgemeinen Vertragsbestimmungen auf unserer Website unter www.dr-stiller-akademie.de/agb einsehen.
  2. Sie können dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internet-Dienstprogramms (= Browser: dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen, indem Sie HIER klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

2. Gestaltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle geschlossenen Verträge zwischen Stiller und dem jeweiligen Kunden und werden mit der Bestellung ausdrücklich anerkannt.
  2. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit, auch wenn Stiller nicht widerspricht.

3. Zustandekommen des Vertrages

  1. Auf unserer Website können Sie Produkte (Dienstleistungen) auswählen und mit dem Button “zum Warenkorb hinzufügen” unverbindlich in den Warenkorb legen.
  2. Mit dem Klick auf den Button “Jetzt kaufen” geben Sie ein verbindliches Angebot ab, die Produkte (Dienstleistungen) in Ihrem Warenkorb zu kaufen.
  3. Die Annahme des Vertrages erfolgt in Form einer Bestellbestätigung, die Stiller dem Kunden per E-Mail sendet.
  4. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  5. Stiller speichert den Vertragstext (Bestelldaten).
  6. Wählt der Kunde als Zahlungsart Vorkasse startet Stiller die Leistungserbringung der bestellten Produkte erst nachdem der vollständige Kaufpreis auf unser Konto überwiesen wurde. Wenn Ihre Zahlung nicht bis zu einem Zeitpunkt von drei Wochen nach Absendung der Bestellbestätigung erfolgt, kann Stiller vom Vertrag zurücktreten. Dadurch wird die Bestellung hinfällig und Stiller trifft keine Leistungspflicht. Die Bestellung ist dann für beide Parteien ohne weitere Folgen erledigt.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher, Belehrung, Widerrufsformular und Ausschluss

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Stiller&Company GmbH, Ludwigstr. 26, 85049 Ingolstadt, service@dr-stiller-akademie.de, +49 (0)841 133410 05) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

Muster-Widerrufsformular 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) 

– An Stiller&Company GmbH, Ludwigstr. 26, 85049 Ingolstadt, service@dr-stiller-akademie.de 

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden – Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) 

– Bestellt am (*)/erhalten am (*) 

– Name des/der Verbraucher(s) 

– Anschrift des/der Verbraucher(s) 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum 

(*) Unzutreffendes streichen

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

5. Vertragsleistung

Mit Vertragsschluss beauftragt der Kunde Stiller mit der Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen oder der Produktion und/oder dem Versand der vereinbarten Produkte.

6. Lieferung und Gefahrübergang

  1. Versandweg: Stiller liefert nur digital oder auf dem Versandweg. Bei Versand erfolgt die Lieferung bis zum Gebäudeeingang der von Ihnen angegebenen Lieferadresse. Eine Selbstabholung bieten wir nicht an.
  2. Lieferzeiten: Unsere Lieferzeiten sind abhängig vom Zeitpunkt des Bestelleinganges, eventueller Produktionszeiten und der Versanddauer. Bei Nutzung der Zahlungsart Vorkasse ist zusätzlich der Zeitpunkt des Zahlungseinganges maßgeblich. Näheres erfahren Sie auf der jeweiligen Produktseite.
    Sollte Ware deshalb nicht ausgeliefert werden können, weil an der Lieferadresse kein Empfänger angetroffen wird, werden etwaige Expresszuschläge nicht erstattet.
  3. Gefahrübergang und Transportschäden: Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie in dem Moment über, in dem wir die Sache der zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB (Deutsches Handelsgesetzbuch) geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht.
    Für Verbraucher gilt: Sollten Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert werden, so reklamieren Sie diese bitte sofort beim Zusteller und nehmen unverzüglich Kontakt zu uns auf, damit wir Ihnen einen Lösung abstimmen können. Sollten Sie eine Reklamation oder Kontaktaufnahme versäumen, so hat dies für Ihre gesetzlichen Ansprüche keinerlei Konsequenzen, sie helfen uns jedoch unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Logistikunternehmen geltend machen zu können.

7. Haftung

Die Haftung von Stiller für unvorhersehbare Schäden ist ausgeschlossen. Die Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche ist bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch Stiller auf ein Jahr gegrenzt. Hiervon ausgenommen sind Mängelansprüche von Verbrauchern sowie Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und/oder Schadensersatzansprüche aufgrund von grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden seitens Stiller. Insofern gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

8. Vertragsdauer

  1. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. 
  2. Soweit sich nicht aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung etwas anderes ergibt, verlängert sich der Vertrag jeweils um den ursprünglich vereinbarten Zeitraum, wenn der Vertrag nicht einen Monat vor Ende der jeweiligen Laufzeit  in Textform (z. B. E-mail oder Brief) von Ihnen oder Stiller gekündigt wird. 
  3. Sie haben die Möglichkeit bei bestimmten Leistungspaketen kostenpflichtige Zusatzleistungen zu bestellen. Wenn Sie eine oder mehrere dieser Zusatzleistungen kündigen, so bleibt das Vertragsverhältnis im Übrigen unberührt.
  4. Sie haben die Möglichkeit bei bestimmten Leistungspaketen das Leistungspaket zu wechseln. Ein Upgrade des Leistungspakets ist jederzeit möglich. Der Wunsch auf Downgrade des Leistungspakets muss Stiller spätestens vier Wochen vor dem Ende der Vertragslaufzeit mitgeteilt werden. Bei einem Downgrade erfolgt die Umstellung bei der Vertragsverlängerung.
  5. Das außerordentliche Kündigungsrecht jeder Vertragspartei bleibt unberührt.
  6. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses ist Stiller zur Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht mehr verpflichtet. Die rechtzeitige Speicherung und Sicherung der Daten liegt daher allein Ihrer Verantwortung.

9. Preise

  1. Preisgültigkeit, Währung: Es gelten die Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Eine nachträgliche Verrechnung mit Sonderaktionen, Gutscheine und Rabatten ist nicht möglich. Alle Preise stellen wir in Euro in Rechnung und sind in Euro zu bezahlen. Im Falle von Lieferungen in das Nicht-EU Ausland können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie zum Beispiel hier und speziell für die Schweiz hier.
  2. Versandkosten: Stiller liefert innerhalb Deutschlands mit Standardversand versandkostenfrei. Zuschläge zu den Versandkosten für andere Versandarten (z. B. Expressversand) oder andere Versandländer entnehmen Sie bitte den Angeboten auf unserer Website. Sollten wir Waren aus Gründen, die Sie als Kunde zu vertreten haben, erneut versenden müssen, so tragen Sie die hieraus resultierenden Kosten. Selbiges gilt, wenn die Lieferadresse auf Ihren Wunsch nach Vertragsschluss verändert wird und dies zu erhöhten Versandkosten führt oder daraus zusätzliche Kosten resultieren.

10. Zahlungsbedingungen

  1. Der Kaufpreis wird bei Vertragsschluss fällig.
  2. Der Kunde wählt eine der während des Bestellvorgangs angezeigten Zahlungsarten.
  3. Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung einer bestimmten Zahlungsmethode.
  4. Stiller kann den Zahlungsvorgang über einen Zahlungsdienstleister abwickeln. Die Kosten für den Zahlungsvorgang trägt Stiller. Stiller versendet die Rechnung an die vom Kunden beim Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse.
  5. Stiller ist berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen, wenn der Nutzer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, Zahlungen rückabwickelt oder seine Zahlungen einstellt oder wenn Stiller andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen.
  6. Bei Nutzung der Zahlungsmethode Vorkasse beträgt die Zahlungsfrist zwei Wochen nach Vertragsschluss.
  7. Im Falle von Rücklastschriften aus Bankeinzug oder Kreditkartenrückabwicklungen behält sich Stiller vor, eine im Einzelfall zu bestimmende angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben, ausgenommen der Kunde hat die Rücklastschrift oder die Kreditkartenrückabwicklung nicht zu vertreten.

11. Eigentumsvorbehalt

  1. Ist der Kunde Verbraucher, bleibt die Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.
  2. Ist der Kunde Unternehmer in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit, behält sich Stiller das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich der noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor.

12. Einbeziehung Dritter

Stiller behält sich das Recht vor, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder der gesamten Leistung zu beauftragen.

13. Gewährleistung

  1. Bei allen Produkten aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
  2. Stiller übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit von Angaben, Abbildungen und technischen Daten, die Anzeigen, Werbe-E-Mails oder Preislisten enthalten sind.
  3. Für die Art und den Umfang der Lieferung sind nur die in der Bestellung und der Bestellbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.
  4. Stiller gewährleistet die unverzügliche Produktion und/oder den Versand der bestellten Produkte nach den Gestaltungsvorgaben und Spezifikationen des Kunden.
  5. Die Produkte werden unverzüglich an ein von uns gewähltes Versandunternehmen ordnungsgemäß übergeben.
  6. Bei einer berechtigten Beanstandung behält sich Stiller das Recht vor, zunächst nachzuliefern, bevor der Kunde nach einem fehlgeschlagenem Nachlieferungsversuch seine bestehenden Rechte auf Minderung oder Rücktritt geltend machen kann. Ist der Kunde Unternehmer gelten für die Beanstandung die gesetzlichen Fristen.

14. Datenschutz

Zu Fragen zum Datenschutz beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

15. Verjährung / Untersuchungs- und Rügepflichten

Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Frist 12 Monate ab Übergabe der Sache.

16. Haftungsfreistellung durch Kunden

Der Kunde stellt Stiller von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder Dritte aufgrund der Verletzung ihrer Rechte durch von diesem Nutzer eingebrachte Inhalte, Angaben, Äußerungen oder Informationen oder wegen missbräuchlichen Verhaltens gegen Stiller geltend machen. Der Nutzer übernimmt dazu auch die angemessenen Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Stiller. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung nicht durch den Kunden zu vertreten ist.

17. Gerichtsstand, anwendbares Recht, salvatorische Klausel

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
  2. Sofern der Nutzer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand und Erfüllungsort Sitz von Printano.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Stand: März 2020